Review + Make-Up Look: Morphe x Jaclyn Hill Palette

Disclaimer: Selbstgekauftes Produkt.

Ich muss gestehen, ich bin nicht gerade der größte Jaclyn Hill Fan.
Ich schaue mir zwar ab und zu ihre YouTube Videos an, weil ich ihre Make-Up Looks mag, aber sie hat, meiner Meinung nach, eine zu schrille/laute Art.

IMG_6465
Als sie ihre eigene Palette in Kooperation mit Morphe Brushes rausbrachte, ließ mich das eher kalt, weil die Palette zu diesem Zeitpunkt streng limitiert und nach wenigen Minuten komplett ausverkauft war. Mich haben der Großteil der Farben angesprochen, aber aus den genannten Gründen habe ich mich nicht weiter darum gekümmert. 
Doch mit der Zeit hat man beschlossen, sie ins Standardsortiment aufzunehmen und nun ist sie in Amerika bei Ulta und online auf der Morphe Website und bei Beauty Bay erhältlich.
Als ich vor einigen Wochen zum ersten mal auf Beauty Bay war, entdeckte ich die Palette und habe sie natürlich gleich bestellt. Da Beauty Bay ein britischer Onlineshop ist, zahlt man keine Zollgebühren. Der Versand verlief reibungslos und sehr schnell. Ich habe meine Palette innerhalb von 6 Tagen bekommen und man kann die Bestellung mit einer Trackingnummer verfolgen.

Zu den Hardfacts:
Die Morphe X Jaclyn Hill Palette beinhaltet 35 Lidschatten und kostet ca. 45,90€.
(FYI: die regulären Morphe 35 Paletten kosten ca. 25,90€, also man zahlt definitiv mehr für den Namen, denn die Inhaltsstoffe der Lidschatten sind in beiden Fällen dieselben).

Die Jaclyn Hill Palette beinhaltet matte, schimmernde und glitzernde Lidschatten in überwiegend wärmeren Tönen. Allerdings sind in der Palette auch poppige und einige kühlere Farben enthalten – also das Farbspektrum trifft den Zahn des jetzigen Trends.
Die Verpackung ist aus weißem stabilen Karton und der Schriftzug auf der Palette ist ins silber/grau. Ich persönlich hätte mir für den vergleichsweise höheren Preis eine hochwertigere Verpackung gewünscht – weiß wird leider sehr schnell dreckig, besonders bei Make-Up Produkten. Die neuen Paletten haben angeblich eine Verpackung, die nicht schnell schmutzig werden soll. 
Jede Farbe hat einen Namen, jedoch ist sie nirgends auf der Palette zu finden, was ich total schade finde, wenn man sich schon die Mühe macht und 35 Namen ausdenkt. Aber auch dieses Problem wird bei den neu produzierten Paletten nicht mehr vorkommen – laut Morphe Website.

Das sind übrigens alles Meckereien auf höchstem Niveau – ich kann auch ganz gut ohne Namen der Lidschatten und einer schmutzigen Palette leben, sofern die Qualität passt.

Kommen wir nun zum wichtigsten Teil der Review. die Qualität der Lidschatten. 
Ich mach’s kurz: BOMBASTISCH!
Die Farbauswahl ist riesig, jede Farbe super prigmentiert, lässt sich sehr gut und einfach verblenden, minimaler Fallout und extrem langanhaltend, ohne sich in der Lidfalte abzusetzen.IMG_6497
Die Lidschatten lassen sich mühelos auftragen und sehr gut miteinander kombinieren.
Die Farben lassen viel Spielraum für zahlreiche verschiedene Looks und eigenen sich perfekt für den Alltag, aber auch für wunderschöne Abend Looks.  
Die Palette ist sehr gut durchdacht, jedoch fehlt mir persönlich ein matter cremefarbiger Ton, den man als Base verwenden kann.

Man kann sowohl mit Pinseln, als auch mit den Fingern super arbeiten. 
Ich traue mich sogar sagen, dass man keine weitere Palette im Leben braucht, wenn man die Jaclyn Hill Palette besitzt. 

Obwohl ich, wie bereits erwähnt, kein riesiger Jaclyn Hill Fan bin, finde ich die Palette wirklich klasse und sehr sehr gut gelungen! Obwohl sie teurer als die regulären Morphe Paletten ist, ist sie vergleichsweise immer noch günstiger, als viele Lidschatten Paletten am Markt und qualitativ um einiges besser!

Ich habe bereits in meiner Instastory einen Look mit der Palette geschminkt, den ich hier nochmal für euch anführen möchte, falls ihr mein „Get Ready With Me“ verpasst habt:



Ich habe mit 3 Farben gearbeitet: Roxanne, Central Park und Enchanted. 
Als erstes habe ich „Roxanne“ mit einem flufüigen Pinsel in meine Lidfalte aufgetragen und verblendet. Anschließend habe ich „Central Park“ mit einem kleineren Blenderpinsel ebenfalls in meine Lidfalte aufgetragen und wieder verblendet. Danach habe ich „Enchanted“ mit einem flachen Pinsel auf mein gesamte bewegliches Lid aufgetragen und wieder verblendet.
Diesen Schritt habe ich dann wiederholt und abschließend mit einem kleinen Pinsel „Roxanne“ und „Enchanted“ auf meinen unteren Wimperkranz aufgetragen, damit meine Smokey Eyes stimmig aussehen.

IMG_6946IMG_6951
Habt ihr die Jaclyn Hill Palette?

Eure Merve

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *