Review: L’Oréal False Lash Superstar Mascara

SAMSUNG CSCGemeinsam mit der La Palette Nude brachte L’Oréal auch eine neue Mascara auf den Markt: False Lash Superstar Mascara.
Seit ungefähr 2 Wochen teste ich sie und möchte nun meine Erfahrungen mit euch teilen.
Ich habe sie für 16,99€ bei BIPA gekauft, allerdings könnt ihr sie auch günstiger ergattert, da BIPA und DM immer wieder Rabattaktionen haben. Eigentlich bin ich ja ein ganz großer Fan der Maybelline Lash Sensational Mascara, aber als kleines Werbeopfer wurde ich natürlich neugierig und wollte wissen, ob diese Mascara wirklich so toll ist.
Die Verpackung ist schlicht, in Schwarz und Silber gehalten. Von der Größe und Form her ähnelt sie der Double Extension Mascara von L’Oréal.

Und nun zum Produkt:
Der Hersteller sagt folgendes: „Die False Lash Superstar Mascara sorgt in nur 2 Schritten für einen Aufsehen erregenden False Lash Look. Im ersten Schritt gewinnen die Wimpern dank der innovativen Korsett-Bürste und der Primer-Formel an Volumen und Dichte. Im nächsten Schritt sorgt die zweite Bürste durch ihre gebogene Form für einen unglaublichen Push-Up Effekt, der dank der schwarzen Topcoat-Formel, die mit 4mm langen Fasern angereichert ist, fixiert wird.“
SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC
Meine Meinung: Ich muss leider sagen, dass ich persönlich nicht wirklich von dieser Mascara überzeugt bin. Der Primer lässt sich sehr schön auftragen und verlängert die Wimpern auch im ersten Schritt, jedoch finde ich die Mascara (2.Schritt) nicht sehr angenehm. Sie lässt sich schwer auftragen, ist recht zähflüssig und sie erfüllt – meiner Meinung nach – ihren Zweck einfach nicht. Sie trennt die Wimpern, aber ich hab weder einen Push-Up Effekt, noch Volumen oder besonders lange Wimpern gehabt. Sie lässt sich trotz den negativen Eigenschaften sehr einfach entfernen und hinterlässt keine Rückstände. Außerdem krümelt sie auch nicht. Sie verleiht den Wimpern einen eher natürlichen Effekt, ist jedoch weit von einem „False-Lash-Effect“ entfernt.
Normalerweise finde ich Mascaras von L’Oréal wirklich sehr gelungen, aber die False Lash Superstar Mascara war leider nicht so mein Fall. Vielleicht habe ich auch einfach Pech gehabt und ein „Montagsprodukt“ erwischt.
Alles in Allem bin ich aber ein Bisschen enttäuscht, weil ich mir für 16,99€ einfach ein besseres Ergebnis erwartet hätte. Ich werde weiterhin meine heiß geliebte Maybelline Lash Sensational Mascara verwenden.
IMG_4805(Ohne Mascara)

IMG_4810(Links: False Lash Superstar Schritt 1, Rechts: ungeschminkt)

IMG_4812(Links: False Lash Superstar Mascara Schritt 1 +2; Rechts: ungeschminkt)

IMG_4814(Endergebis auf beiden Augen)

IMG_4817
Welche Wimperntusche verwendet ihr?

Eure Merve

2 Comments on Review: L’Oréal False Lash Superstar Mascara

  1. Rosie von Waldherr
    9. Juli 2015 at 9:18 (2 Jahren ago)

    Vielleicht könnstest du den Primer von diese Mascara verwenden und dann die Maybelline Mascara drauf! 😉 Mascaras sollen ja gemischt sein!

    xoRosie
    Rosie’s Life

    Antworten
    • Merve Dalgic
      10. Juli 2015 at 4:45 (2 Jahren ago)

      Ja, genau das mach ich ab jetzt eh hihi :)) aber bei der Maybelline Mascara braucht man die kaum, weil die schon alles beim ersten Auftrag ganz toll hinbekommt :))
      <3

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *