Pro Fiber Treatment – L’Oréal Professionnel

SAMSUNG CSCAm Freitag durfte ich in der L’Oréal Akademie das neue Pro Fiber Treatment ausprobieren. Da ich meine Haare ja seit Jahren färbe, glätte und style, sind sie auch mittlerweile dementsprechend geschädigt und glanzlos. Deshalb bin ich ständig auf der Suche nach passenden Pflegeprodukten und Treatments, dementsprechend kam die Einladung zum Pro Fiber Treatment von L’Oréal auch sehr gelegen.

Pro Fiber ist eine langanhaltende Behandlung für geschädigtes Haar. Nach jahrelanger Forschung entwickelte L’Oréal Professionnel eine Behandlung, die sich nicht nach der Haarwäsche wieder auswaschen lässt, sondern bis in die Haarfasern eindringt. Die Pro Fiber Serie enthält Aptyl 100, welches die Haare von Innen pflegt. Diese Serie ist jedoch Salon Exklusiv, da die erste Behandlung vom Friseur durchgeführt werden muss. Dies ist unbedingt notwendig, da die Maske mit Aptyl 100 geschichtet werden muss und wir das zu Hause nicht durchführen können.
Zu Hause muss dann jedoch die Pflege weitergeführt werden, damit die Haare auch schön gesund und gepflegt bleiben. Alle 6 Wochen sollte man die Pflege beim Friseur erneuern bzw. aufladen.

LA Blogger FP_OPT_71(Fotocredits: Alexander Sutter / L’Oréal Professionnel)

Das Pro Fiber Treatment besteht aus 3 verschiedenen Schritten, die auf alle Fälle für eine langanhaltende Wirkung durchgeführt werden müssen:

1. Haaranalyse, Wahl der richtigen Pro Fiber Serie und das Auftragen der ersten Behandlung
2. Die richtige Pflege Daheim mit dem Pro Fiber Shampoo, Conditioner, Maske und Leave-in Spray
3. Re-Charge nach jeder 4. Haarwäsche

LA Blogger FP_OPT_72(Fotocredits: Alexander Sutter / L’Oréal Professionnel)

Das klingt alles sehr aufwändig und kostspielig, allerdings ist dem gar nicht so. Die erste Behandlung beim Friseur dauert 20-30 Minuten und kostet inkl. Produkte für Daheim ungefähr 60€, die Aufladung in 6 Wochen 20€. Die Pro Fiber Behandlung ist also im Gegensatz zu anderen Treatments beim Friseur wesentlich günstiger.

Da meine Haare in den letzten Wochen mehr als sonst gelitten haben, war ich sehr auf das Ergebnis gespannt. Nach dem Treatment bekam ich noch ein Styling, um das Ergebnis besser zu sehen. Ich war richtig überrascht, wie gesund und gepflegt meine Haare nach der ersten Behandlung waren. Bei meinen Haaren hat man bei der Analyse sehr stark gemerkt wie sie am Ansatz schön gesund und zu den Spitzen hin immer dünner und rauer werden. Nach dem Treatment fühlten sie sich vom Ansatz bis zu den Spitzen gleichdick an und strahlten zum ersten Mal seit laaaaaaanger Zeit. Ich habe auch das Gefühl, dass die Farbe meiner Haare reaktiviert wurde.

LA Blogger FP_OPT_75(Fotocredits: Alexander Sutter / L’Oréal Professionnel)

Ich habe seit der Behandlung meine Haare nun mit den mitgegebenen Produkten zweimal  gewaschen und gepflegt, einmal sogar schon geglättet. Ich bin immer noch mit dem Ergebnis sehr zufrieden, weil sich meine Haare nach der Wäsche schön durchkämmen lassen, nicht mehr so viel Wasser ansaugen (sie lassen sich schneller trocknen) und immer noch schön glänzen.

Ich kann euch das Pro Fiber Treatment wärmstens empfehlen, da ich selbst sehr davon überzeugt bin und auch damit weitermachen werde. Sie ist günstiger als andere Behandlungen und pflegt die Haare wirklich perfekt bis in die Spitzen.
Noch gibt es zwar keine Liste, in welchen österreichischen Salons das Treatment Angeboten wird, weil er erst ab September 2015 angeboten wird. Allerdings werde ich euch bezüglich dessen am Laufenden halten. In allen anderen europäischen Ländern ist die Pro Fiber Behandlung bereits in ausgewählten Salons verfügbar.
Danke an dieser Stelle auch an L’Oréal Professionnel für die Einladung.

Werdet ihr euch der Pro Fiber Behandlung unterziehen? Wie pflegt ihr eure Haare? Habt ihr schon mal eine Behandlung beim Friseur machen lassen?

Eure Merve

4 Comments on Pro Fiber Treatment – L’Oréal Professionnel

  1. Natascha K
    30. Juni 2015 at 6:45 (2 Jahren ago)

    das klingt sehr gut und meine haare schreien förmlich danach! bitte wirklich am Laufenden halten, möchte das wirklich ausprobieren :-)

    Antworten
    • Merve Dalgic
      30. Juni 2015 at 8:56 (2 Jahren ago)

      wird auf alle Fälle gemacht!! :))

      Antworten
  2. leonie-rachel
    30. Juni 2015 at 7:35 (2 Jahren ago)

    jep ein öl treatment- aber bin irgendwie nicht so überzeugt momentan, weil sie sich wieder strohig anfühlen :/

    Antworten
    • Merve Dalgic
      30. Juni 2015 at 8:55 (2 Jahren ago)

      ich bin daweil noch sehr zufrieden, hab sie jetzt einmal geglättet und von gestern auf heute lufttrocknen lassen – meine Haare fühlen sich noch sehr weich an (sonst hab ich normalerweise durch die blondierten Strähnen immer Stroh am Kopf) 😀 aber mal schauen wie es sich weiterentwickelt, bis jetzt hab ich keine negativen Erfahrungen gemacht 😀 <3

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *