Pinselreinigung

IMG_8549

 

Es ist eine Angelegenheit, vor der ich mich jedes Mal drücken möchte: Die Reinigung meiner Pinsel… Aus hygienischen Gründen ist es aber ein Muss und es führt kein Weg daran vorbei. Um die Lebensdauer der Make Up Pinsel zu erhalten, muss man sie sorgfältig reinigen. Es gibt allerdings nicht die eine richtige Methode um dies zu tun, wenn ihr mit der Art, wie ihr das tut, zufrieden seid, dann bleibt bitte dabei und lasst es mich wissen, man lernt ja schließlich niemals aus. Ihr könnt eure Pinsel auf folgende Arten reinigen:

  • Spezielle Cleanser: Kosmetikfirmen, wie MAC oder Make Up Forever, bieten spezielle Reinigungslotionen an, um sie wieder sauber zu bekommen. Dies kann aber mit der Zeit tief in die Tasche gehen, da man für größere Gesichtspinsel und Kabukipinsel eine große Menge an Cleanser verbraucht. Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass man die Pinsel gleich wieder verwenden kann: Man befeuchtet ein Kosmetiktuch mit der Reinigungslotion, nimmt den schmutzigen Pinsel und streicht ihn so lange ab, bis er wieder sauber ist. Ich mag diese Methode eher weniger, da Reinigungslotionen oftmals Öl enthalten und ich danach das Gefühl habe, dass meine Gesichtspinsel nicht vollständig sauber sind.
  • Auswaschen mit Babyshampoo/Seife: Mit speziellen Reinigungsseifen, Babyshampoos oder Arztseife könnt ihr eure Pinsel sorgfältig auswaschen. Das Schlüsselwort lautet bei der Seifenwahl antibakteriell (und mild)! Bitte nehmt niemals normale Seife oder Spülmittel, da sonst die Pinselhaare abbrechen. Diese Art der Pinselreinigung ist anspruchsvoller, weil man einiges beachten muss, aber so werden sie 100%ig sauber. Nehmt euch genügend Zeit dafür. Ich verwende eine spezielle Reinigungsseife von Barbara Hofmann (erhältlich beim Müller für 9,90€). Haltet eure Pinsel zu erst unter warmes Wasser. Vorsicht: Wenn das Wasser zu heiß ist, können die Pinselhaare abbrechen oder kratzig werden. Achtet bitte darauf dass nur die Pinselhaare in Kontakt mit dem Wasser kommen. Wenn ihr den gesamten Pinsel unters Wasser hält, dringt Wasser in den Schafft und der Kleber löst sich langsam, der Pinsel fängt an zu haaren und geht langsam aber sicher kaputt. Gebt eine kleine Menge von eurem Babyshampoo in einen flachen Behälter, tunkt den angefeuchteten Pinsel kurz hinein und streift ihn anschließend mit kreisenden Bewegungen in eurer Handfläche ab. Haltet ihn danach wieder unters warme Wasser und schaut, dass ihr die Seife ganz aus dem Pinsel bekommt. Wenn ihr eine spezielle Reinigungsseife verwendet, dann macht ihr zuerst kreisende Bewegungen in der Seife und anschließend in der Handfläche. Der Rest des Vorgangs bleibt gleich. Wenn ihr damit fertig seid, trocknet ihr die sauberen Pinsel in einem sauberen Handtuch ab und legt sie auf eine große Fläche zum Trocknen ab. Es ist sehr wichtig, dass ihr nasse Pinsel niemals aufstellt, da sonst Wasser zum Kleber gelangt und die Pinsel kaputtgehen. Aus diesem Grund ist es besser, sie immer hinzulegen. IMG_2824IMG_2835IMG_2828
  • Desinfektionsmittel: Falls es wirklich sehr schnell gehen soll, eignet sich diese Methode ideal, allerdings ist es nur für den absoluten Notfall gedacht und sollte nicht zur Angewohnheit werden, da der darin enthaltene Alkohol nicht gut für Pinsel ist. Es gibt spezielle Desinfektionssprays für Make Up Pinsel, z.B. von Barbara Hofmann (erhältlich beim Müller für 9,90€). Diesen Spray sprüht ihr auf den Pinsel und streicht ihn anschließend auf einem Kosmetiktuch solange ab, bis er sauber wird. Ich wende diese Methode nur dann an, wenn ich meinen Lidschattenpinsel für einen dunklen Lidschatten verwendet habe, den Pinsel aber für einen hellen Lidschatten brauche und er deshalb auf der Stelle sauber werden muss. Ansonsten wird der Spray nur in absoluten Notfällen angewendet.IMG_2838

 Abschließend noch ein paar Tipps zur Reinigung:

  • Wenn ihr eure Pinsel für Creme- oder Gelprodukte verwendet, solltet ihr diese noch am gleichen Tag reinigen, da sich vor Allem auf Foundation- und Concealerpinsel Bakterien sehr schnell vermehren. Ansonsten reicht es vollkommen aus, wenn ihr einmal in der Woche (oder alle 10 Tage, je nachdem, wie oft ihr euch schminkt) alle Pinsel, die ihr verwendet habt, gründlich reinigt.
  • Schwämme/Beautyblender könnt ihr mit einem unkonventionellen Trick säubern: gebt kochendheißes Wasser in eine Schüssel und ein paar Tropfen antibakterielle Seife. Legt anschließend eure Schwämme hinein und lasst diese für 5Minuten drin. Schüttet dann das Wasser aus und wascht die Schwämme mit lauwarmen Wasser aus. Wem das zu riskant sein sollte, kann sie auch in die Buntwäsche dazugeben und in der Waschmaschine reinigen.
  • Wichtig ist es dass ihr mit der von euch gewählten Methode gut zurechtkommt und das Gefühl habt, dass eure Pinsel sauber sind.IMG_1952

Wie oft reinigt ihr Eure Make Up Pinsel? Welche Methode wendet ihr an?

Eure Merve

2 Comments on Pinselreinigung

  1. Nadine
    20. August 2014 at 16:11 (3 Jahren ago)

    Hallo Merve !

    Danke für die Tipps :) Bis jetzt hab ich auch immer versucht, mich davor zu drücken meine Pinsel zu reinigen und wenn ich mich dann doch mal dazu überwinden konnte, hab ich meistens ganz normale Seife verwendet, da mir die von MAC zu teuer war :/ Dank deines Tipps hab ich mir gleich die Spezialseife beim Müller gekauft und bin wirklich sehr zufrieden mit dem Ergebnis :) !!

    Ganz liebe Grüße Nadine

    Antworten
    • Merve Dalgic
      20. August 2014 at 16:48 (3 Jahren ago)

      Hallo liebe Nadine,
      Freut mich riesig, dass dir meine Tipps weitergeholfen haben und du zufrieden mit der Seife bist!!
      Ganz liebe Grüße zurück,
      Merve :-*

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *