Meine Top 5 Highlighter

SAMSUNG CSCHätte man mir vor ca. 2 Jahren gesagt, dass ich mal sehr viel Wert auf Highlighter legen werde, hätte ich vermutlich Tränen gelacht. Damals war Highlighter eigentlich überhaupt kein Thema und ich mochte mein Make-Up ultra matt, da ich an Akne litt und alles vermieden habe, was meine Unreinheiten betonen könnte.
Dank dem Strobing Trend, gab es jedoch in den letzten 1,5 Jahren einen regelrechten Highlighter-Boom und plötzlich gab es Highlighter in jeder Variante, die man sich vorstellen kann: flüssig, pudrig, cremig, in Stiftform, im Tiegel, für ölige Haut, für trockene Haut, für Problemhaut, etc, – und das ist auch gut so, denn dank diesem Boom wurde ich zu einem Highlighter-Junkie und ich kann und möchte mir meinen Highlighter nicht mehr aus meiner Make-Up Routine wegdenken.
Mit dem richtigen Highlighter, kann man sich innerhalb von wenigen Sekunden eine natürliche Frische ins Gesicht zaubern, gewisse Gesichtspartien betonen und sogar die Lippen optisch voller wirken lassen.SAMSUNG CSC

Ein Highlighter sollte für mich folgende Eigenschaften besitzen:

– Er sollte keine groben Glitzerpartikel enthalten, sondern eher einen Schimmer.

– Er sollte Unebenheiten nicht allzu stark betonen, sondern eher einen Weichzeichnereffekt haben.

– Ich bin ein Fan von „In Your Face“ – Highlightern – also er darf ruhig sehr auffällig sein und rausstechen. Mein Highlight MUSS immer „on fleek“ sein.

– Er sollte mit der Haut „verschmelzen“ und nicht nur auf der Haut liegen und pudrig wirken.

– Die Farbe ist ebenfalls sehr wichtig: ich mag meinen Highlighter gerne in Champagnertönen (wenn ich gebräunt bin) und im frostige Rosaton, der schon ins silbrige geht (im Winter wenn ich sehr blass bin).

– Natürlich sollten die Produkte auch eine gute Hautverträglichkeit haben, aber darauf lege ich bei allen Produkten Wert.

Auf den ersten Blick sind das schon viele Ansprüche, die ich an einen Highlighter stelle, aber ich habe 5 Highlighter gefunden die meine Erwartungen alle super erfüllen und die stelle ich euch in diesem Beitrag vor:

1. Maybelline New York Master Strobing Stick Nr. 100:
Ich war bis ich diesen Hilghlighter Stick probiert habe eigentlich immer sehr skeptisch war Cremeprodukte anbelangt, da ich keine guten Erfahrungen gemacht habe. Aber als ich den Master Strobing Stick ausprobiert habe, war ich wirklich begeistert. Er zaubert eine wirklich schöne Frische ins Gesicht, lässt sich sehr einfach verblenden und hält den ganzen Tag. Er ist der dezenteste Highlighter den ich euch vorstellen werde. Er eignet sich sehr schön für natürlichere Looks im Alltag. Obwohl er sehr cremig im Auftrag ist, trocknet et zu einem pudrigen Finish und lässt die Haut dezent strahlen.
Es gibt mehrere Arten ihn aufzutragen: Entweder man streicht direkt mit dem Stift auf die Wangenknochen und verblendet das Produkt anschließen mit den Fingern oder einem Beautyblender oder man nimmt ein wenig Produkt mit dem Pinsel ab und trägt es dann auf. Ich verwende zur Zeit sehr gerne den Real Techniques Duo Fiber Contour Brush um den Master Strobing Stick aufzutragen. Im Allgemeinen finde ich, dass sich Cremeprodukte mit einem Duo-Fiber Pinsel am idealsten auftragen lassen, weil man so einen Airbrush Effekt erzielt und das Ergebnis nicht streifig oder künstlich aussieht. In meinem Glowy Skin Make-Up Tutorial kommt er übrigens zum Einsatz, da könnt ihr sehen, was ich mit natürlicher Frische meine.SAMSUNG CSC

2. Sleek Highlighting Palette „Solstice“:
Ich glaube keine Highlighter-Palette wurde in den letzten Monaten so sehr gehyped wie die „Solstice“ Palette von Sleek – und das zurecht. Diese Palette ist nämlich ein Traum!
Auf den ersten Blick wirkt sie sehr gewöhnungsbedürftig, denn ein Highlighter im Lavendelton oder in Gelb sind nicht wirklich alltäglich. Aber sobald man die Farben mal aufträgt, sieht man sofort, dass sie dem Gesicht wirklich schmeicheln und einfach einen „In Your Face“-Glow verleihen. Die Palette enthält einen Cremehighlighter, den ich nur am Handrücken ausprobiert habe und 3 Puderhighlighter. Den integrierten Pinsel habe ich ehrlich gesagt nie ausprobiert, da ich die Produkte mit dem ZOEVA 129 Luxe Fan Pinsel auftrage. Die Palette ist wirklich sehr stark pigmentiert, also empfehle ich wirklich wenig aufzutragen und dann im Nachhinein aufzubauen. Ich glaube zwar, dass ich noch ein ganzes Weilchen mit dieser Palette auskommen werde, weil ich immer nur wenig Produkt verwende, aber ich habe mir bereits ein Backup zugelegt, da sie beim Müller fast immer ausverkauft ist.SAMSUNG CSC

3. Urban Decay Afterglow Highlighter „Sin“:
Dieser Highlighter hat einfach den perfekten Champagnerton! Er ist weder zu goldig/gelb, noch zu metallisch – er ist einfach perfekt! Die Formulierung des Highlighters ist dieselbe, wie die Afterglow Blushes von Urban Decay und das finde ich toll, denn sie halten ewig auf den Wangen ohne zu verblassen. Der Highlighter lässt sich wunderbar aufbauen und schimmert sehr schmeichelhaft auf den Wangen. Ich verwende ihn ebenfalls sehr gerne als Lidschatten auf dem gesamten Lid, aber auch als Highlight im inneren Augenwinkel. Die Farbe „Sin“ erinnert mich an eine wesentlich bessere Version des sehr beliebten „Mary Loumanizer“ Highlighters von theBalm. Also wenn ihr den mögt, dann ist der Afterglow Highlighter „Sin“ genau was für euch. Am besten lässt er sich mit dem ZOEVA 114 Luxe Face Focus Pinsel auftragen.SAMSUNG CSC

4. Bobbi Brown Highlighting Powder „Pink Glow“:
Bevor ich das Highlighting Powder „Pink Glow“ ausprobiert habe, war ich ein wirklich sehr großer Fan von der flüssigen Version – ich liebe ihn zwar immer noch heiß, aber das Highlighting Powder kommt wesentlich öfter zum Einsatz. Ich habe sehr lange Zeit den Hype um Bobbie Brown Highlighting Produkte nicht verstanden, aber als ich mich dann an die Produkte herangewagt habe, wurde mir klar, wieso sie so beliebt sind. Sie verleihen alle einen wirklich schönen Glow, den man so gar nicht beschreiben kann. Es sieht sehr natürlich aus und man sieht einfach gesund aus. Am liebsten trage ich das Highlighting Powder „Pink Glow“ mit dem ZOEVA 105 Luxe Highlight Pinsel auf.SAMSUNG CSC

5. Anastasia Beverly Hills Illuminator „So Hollywood“:
Auf diesen Highlighter war ich sososoooo gespannt, da es mein erstes Anastasia Beverly Hills Produkt war und auf Instagram-Fotos wunderschön aussah. Als ihn zum ersten Mal aufgetragen habe, war ich dann enttäuscht, weil er kaum Farbe abgab. Das legte sich allerdings schnell, da man bei diesem Produkt die erste Schicht ein wenig abkratzen muss um zum eigentlichen Produkt zu gelangen. Nachdem sich dieses Problem gelegt hatte, habe ich mich in diesen Highlighter verliebt! Er ist sehr goldig, weshalb er sich im Sommer besser eignet, aber er hat einen wirklich schonen „Weichzeichner-Schimmer“ der optisch Unebenheiten auf der Wange kaschiert. Auf Fotos macht er ebenfalls eine sehr gute Figur, der Name ist hier tatsächlich Programm, denn man bekommt wirklich einen schönen „Hollywood – Glow“.  Ich empfehle ihn aber eher mittel bis dünkleren Hauttönen, da er bei blassen Hauttönen gelblich wirken kann. Ich trage ihn am liebsten mit dem ZOEVA 105 Luxe Highlight Pinsel auf.SAMSUNG CSC

Verwendet ihr gerne Highlighter? Wenn ja, welchen?

Eure Merve

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *