Meine abendliche Gesichtspflege Routine + Abschminktipps

AbendroutineEs gibt unzählige Tutorials über viele verschiedene Schminktechniken und das richtige Auftragen von Make-Up, allerdings wird viel seltener darüber gesprochen, wie man die Haut von der Schminke befreit, ohne sie zu reizen. Dabei ist das Abschminken auf längere Sicht eine wesentliche Angelegenheit, wenn man keine abgebrochenen Wimpern, kleine Fältchen, verstopfte Poren oder andere Unreinheiten bekommen möchte. Außerdem sollte sich jeder, der sich schminkt, auch die Zeit nehmen, um sich wieder gründlich abzuschminken. Unsere Haut ist das größte Organ des Körpers und schützt uns vor Krankheitserregern und anderen Schadstoffen aus der Umwelt. Deshalb sollte man sie gut pflegen und darauf achten, sie nicht noch mehr zu belasten.

Es wäre viel zu schön, wenn es tatsächlich ein Mittel gäbe, dass das gesamte Make-Up in einem Schritt vollständig entfernt. Abschminktücher, die man in Drogerien kaufen kann, sind oftmals zu aggressiv für die Haut und reinigen zudem auch nicht gründlich genug. Ich sage nicht, dass sie schlecht sind (ich habe sie selbst über viele Jahre benutzt), aber sie wären nicht mehr meine erste Wahl. Ich reinige meine Haut in 4 Schritten, die ich euch erklären werde. Jede Haut ist anders und hat auch dementsprechend andere Bedürfnisse. Was meiner Haut gut tut, kann bei euch irritierend wirken. Ich habe eine sehr sensible, feuchtigkeitsarme und zu Unreinheiten neigende Haut. Die Produkte, die ich in diesem Beitrag erwähne, haben meiner Haut sehr gut getan, da ich mittlerweile kaum Unreinheiten habe und sich auch keine neuen Unreinheiten bilden.

Bioderma Sensibio H2O Mizellenwasser; Garnier Make-Up Entferner 2in1; Kiehl's Ultra Facial Cleanser

Bioderma Sensibio H2O Mizellenwasser; Garnier Make-Up Entferner 2in1; Kiehl’s Ultra Facial Cleanser

Schritt 1: Die Entfernung des Augen Make-Ups sollte gleich am Anfang sein, da man sich dann vollständig der Reinigung des restlichen Gesichts widmen kann. Einfach ein bisschen Reinigungswasser auf ein Wattepad tupfen und dann direkt auf das geschlossene Auge für einige Sekunden sanft pressen und vorsichtig abwischen. Wenn das Augen Make-Up Wasserfest ist, wäre ein Make-Up Entferner speziell für wasserfestes Make-Up geeigneter. Nachdem die Augen abgeschminkt sind, ist es an der Zeit auch das Gesicht von der Schminke zu befreien. Dies geschieht, indem man Reinigungswasser/-milch auf ein Wattepad tupft und anschließend damit über das Gesicht fährt. Sobald das Wattepad mit Make-Up übersäht ist, sollte man ein frisches nehmen und diesen Schritt so oft wiederholen, bis die Haut vollständig von Make-Up befreit ist. Mein Augen Make-Up entferne ich mit dem Garnier 2in1 Make-Up Entferner. Für mein Gesicht habe ich das Mizellenwasser von BIODERMA am liebsten. Ich reinige mein Gesicht auch an ungeschminkten Tagen mit dem Mizellenwasser, um meinen Sonnenschutz zu entfernen und um mein Gesicht von den Umwelteinflüssen zu reinigen.

Schritt 2: In diesem Schritt wird die Waschcreme auf das gesamte Gesicht verteilt (ausschließlich der Augen) und ungefähr 1min. lang in die Haut einmassiert. So wie das Gesicht endgültig gereinigt und eventuelle Überreste, die beim 1.Schritt nicht gereinigt wurden, beseitigt. Durch diese kleine Gesichtsmassage werden die Poren kleiner und das Gesicht wirkt praller und jünger. Wer eine Clarisonic besitzt, sollte sie in diesem Schritt einsetzen. Abschließend das Gesicht mit nicht allzu kaltem Wasser waschen und sanft mit einem Kosmetiktuch/Kleenex abtupfen. Ganz wichtig ist hier, dass ihr euer Gesicht nicht abreibt, sondern sanft euer Gesicht abtupft, sonst wird die Haut gereizt und gerötet. Meine Lieblingswaschcreme ist der Kiehl’s Ultra Facial Cleanser.

Schritt 3: Jetzt ist es an der Zeit mein Serum in die Haut einzuarbeiten. Viele lassen diesen Schritt leider aus, da sie die Wichtigkeit des Serums unterschätzen. Ein Serum wirkt durch ihre Konsistenz viel schneller und besser in die Haut ein und hat somit eine effektivere Wirkung als eine Creme, die nur in die oberen Hautschichten eindringt. Ich verwende die Kiehl’s Clearly Corrective Dark Spot Solution gegen meine Rötungen.

KIEHL'S CLEARLY CORRECTIVE™ DARK SPOT SOLUTION

KIEHL’S CLEARLY CORRECTIVE™ DARK SPOT SOLUTION

Schritt 4: Statt einer Gesichtscreme verwende ich abends seit einigen Wochen ein Gesichtsöl, da auch diese besser in die Haut einzieht und schneller seine Wirkung zeigt. Ich arbeite 3 Tropfen der Midnight Recovery Concentrate von Kiehl’s in meine Haut ein. Falls meine Haut sehr trocken sein sollte, trage ich 4 Tropfen auf. Dieses Produkt habe ich vor ungefähr 3 Wochen in meine Routine aufgenommen und ich kann bereits einen sehr großen Unterschied zu vorher erkennen und bin wirklich begeistert davon.

Kiehl's Midnight Recovery Concentrate

Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate

Schritt 5: Abschließend Augen- und Lippenpflege auftragen. Die Augencreme sanft in die Haut einklopfen und nicht einreiben, da die Augenpartie gemeinsam mit den Lippen die empfindlichste Stelle des Gesichts ist. Zum Schluss noch bisschen Lipbalm auf die Lippen und schon ist man mit dem Abschminken und der Gesichtsreinigung fertig. Ich verwende sowohl für die Augen als auch für die Lippen Terramycin. Leider gibt es diese Salbe nicht in Österreich und ich verwende sie, da mir die Creme von meinem Arzt empfohlen wurde (meine Augen und Lippen sind durch Medikamente, die ich nehmen muss, sehr trocken und sensibel). Ich kaufe sie in der Türkei in der Apotheke und ich empfehle euch eine Augen- und Lippenpflege zu verwenden, die euren Ansprüchen entsprechen. Wenn ihr  von der Konsistenz her etwas ähnliches sucht, könnt ihr auch Vaseline verwenden.

Terramycin Salbe

Terramycin Salbe

Noch einige kleine Tipps:

Anfangs kann sich der Abschminkprozess sehr lang und mühsam anfühlen, jedoch führt da leider kein Weg dran vorbei.
Geht niemals geschminkt ins Bett! In diesem Fall ist einmal eben nicht keinmal. „Ich bin zu müde/fertig dafür“ sollte keine Ausrede sein. Wer sich die Zeit zum Schminken nimmt, sollte sich diese auch beim Abschminken nehmen.
Gönnt euch einmal in der Woche ein Peeling oder eine tiefenreinigende Maske, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Haut gründlicher zu reinigen. Falls ihr Selbstbräuner verwendet oder gebräunt seid, solltet ihr auf das Peeling verzichten, da die Bräune sonst verblasst bzw. die Haut fleckig wirkt.
Bei Masken ist es wichtig, dass die vorgegebene Zeit beachtet wird. Ansonsten kann sie der Haut schaden, indem sie der Haut Feuchtigkeit entzieht.
Achtet darauf, dass ihr nicht zu starke Produkte verwendet. Ihr wollt eure Haut pflegen und nicht reizen.
Wechselt euer Kissenbezug alle 2-3 Tage.
Trocknet euer Gesicht mit Kosmetiktüchern statt mit einem Handtuch ab, das ist viel hygienischer.
Reinigt euer Gesicht auch wenn ihr nicht Geschminkt seid. Durch verschiedene Umwelteinflüsse wird die Haut beeinflusst und die Poren können verstopft werden.
Wie schminkt ihr euch ab? Habt ihr vielleicht noch Tipps für mich?

Eure Merve

6 Comments on Meine abendliche Gesichtspflege Routine + Abschminktipps

  1. Anja
    26. März 2015 at 18:44 (2 Jahren ago)

    Endlich treffe ich mal auf jemanden, der den gleichen Hauttyp hat. Normalerweise gibt es fast immer nur fettige + unreine Haut, aber sehr selten trockene + unreine Haut und ich habe extrem große Probleme, dafür eine angepasste Reinigung zu finden. Suche ich nach Produkten, die Unreinheiten bekämpfen, sind diese nur für fettige Haut. Finde ich interessante Produkte, sind diese entweder komedogen oder sie haben sonstige schlechte Inhaltsstoffe. Für’s Gesicht möchte ich nämlich so natürliche Stoffe wie möglich.. Liebe Grüße, Anja
    http://www.modewahnsinn.de

    Antworten
    • Merve Dalgic
      27. März 2015 at 18:22 (2 Jahren ago)

      Oh ja, das kommt mir bekannt vor… Seit ich Kiehl’s Produkte verwende, ist meine Haut Gott sei Dank besser geworden und sie ist nicht mehr so trocken und spannt auch kaum :)

      Schau dich mal auf deren Website um, die haben echt tolle Produkte

      Alles Liebe,
      Merve

      Antworten
  2. michischaaf
    8. April 2015 at 8:16 (2 Jahren ago)

    Da bin ich sowas von bei dir! Abschminken ist das A und O und der Schlüssel zur gesunden, reinen und schönen Haut!

    Ich habe eine komplett andere Haut, als Du, dh mein Abschmink-Prozess ist auch komplett anders, aber in den Grundzügen gleich. Zuerst die Augen, dann das Gesicht und anschließend waschen und pflegen. Und ich stehe sowas von auf Abschminktücher – mein No1 Favorit :)

    Antworten
    • Merve Dalgic
      8. April 2015 at 9:29 (2 Jahren ago)

      hahahahahaha ich mag Abschminktücher nur um swatches oderso zu entfernen 😀 😀 😀
      die gehen bei meiner Haut leider gar nicht

      Antworten
  3. Antonia Radanovic
    12. September 2016 at 17:42 (11 Monaten ago)

    Bei dem Kiehls serum bin ich mir unsicher da es teuer. Du meinst das hilft dir bei deinen Rötungen? Ich habe auch oft gerôtete Haut, vor allem wenn ich kein Make up trage und hoffe dadurch könnte es besser werden 😉

    Antworten
    • Merve Dalgic
      13. September 2016 at 16:16 (11 Monaten ago)

      Bei mir hat es sehr geholfen, da meine Rötungen eher Pigmentflecken durch frühere Unreinheiten sind. Da hat das Serum sehr geholfen.
      Ich kenne deine Haut leider nicht, deshalb kann ich dir keine konkreten Produkte empfehlen, aber bei Kiehl’s findest du im Store sehr hilfsreiche Expertinnen, die dir bestimmt bessere Hilfe geben können :)
      Wo sich der nächste Kiehl’s Store in der Nähe befindet, findest du auf deren Homepage!

      Alles Liebe,
      Merve

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *